menu

DE / EN

SOZIALES

NEPAL MANASLU HILFE

Giving children the childhood they deserve!

 

Am 25.04.2015 wurde Nepal von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht.
Tausende Menschen starben, Millionen andere standen vor den Trümmern ihrer Existenz.

Kurt Lugger, einer der Gesellschafter der ATT-GmbH, befand sich gerade zu diesem Zeitpunkt auf seiner Urlaubsreise in Nepal. Unmittelbar nach dem Erdbeben ist er gemeinsam mit 8 einheimischen jungen Männern in das Epizentrum aufgebrochen um eine sofortige Hilfsaktion zu starten.

SPENDENAUFRUF

Nach diesem ersten, direkten Kontakt mit Betroffenen wurde in einem weiteren Schritt ein Spendenaufruf in Österreich gestartet um diese Unterstützung auch darüber hinaus fortführen zu können.

Die ATT GmbH agierte bzw. agiert dabei als Organisator und übernimmt alle Administrations- und Verwaltungskosten zu diesem Spendenaufruf. Damit kann sichergestellt werden, dass jede Spende zu 100% der betroffenen Bevölkerung zu Gute kommt.


STEP 1: SOFORTHILFE

In den ersten beiden Hilfsaktionen konnte die lokale Bevölkerung im Krisengebiet (Ausgangspunkt Soti Kohla, Gorkha District) mit Medikamenten und folgenden Lebensmitteln versorgt werden:

19.500 kg Reis
700 kg Reisflocken
650 kg Zucker
620 kg Salz
320 kg Linsen
320 kg Soja
30 kg Tee
4.600 Pkg. Nudeln
470 l Öl

 

STEP 2: NACHHALTIGE HILFE

In den weiteren Schritten wurde der Fokus vor allem auf eine nachhaltige Entwicklungshilfe gelegt. Da uns das Schicksal der betroffenen Kinder dabei besonders am Herzen liegt, begannen wir mit dem Wiederaufbau mehrerer Schulgebäude sowie den dazugehörigen Toilettenanlagen.

In Summe konnten 3 Schulgebäude in 2 Regionen errichtet werden, in denen nun über 330 Kinder wieder in angemessenen Klassenzimmern unterrichtet werden können.

Saunitari Primary School, Syangja District

Wochenlang wurde der Unterricht der Grundschule in Saunitari ins Freie verlegt, da die teils zusammengebrochenen Klassenzimmer nicht mehr nutzbar waren. Die Qualität des Unterrichts litt darunter beträchtlich: einerseits wurden mehrere Klassen unmittelbar nebeneinander unterrichtet, andererseits machten schlechte Witterungsverhältnisse den Schulalltag zum Teil unmöglich.

Für den Schulbau wurden Steine vom Fluss gesammelt; ein großer Baum wurde für die Fenster- und Türrahmen, die Dachstruktur sowie die Schulmöbel von der Nepalesischen Regierung gesponsert. Alle Materialien wurden von Hand verarbeitet – denn Saunitari war noch nie bzw. wird auch in naher Zukunft sehr wahrscheinlich nicht an das lokale Stromnetz angebunden sein.



Shree Nar Buddhi Primary School, Gorkha District

Nach mehr als einem halben Jahr haben wir es auch in diesem Bergdorf geschafft, den Schulunterricht in ein angemessenes Gebäude zu verlegen.

Der gesamte Materialtransport wurde mit Hilfe von Maultieren bewerkstelligt. Der Fußmarsch hin und retour betrug etwas mehr als 5 Stunden, bei einer maximalen Ladekapazität von knapp 60kg pro Maultier. Die Gesamtmenge des transportierten Materials (von Soti Kohla nach Manbu Village) belief sich auf:
    80 Tonnen Sand
    80 Tonnen Stein
    25 Tonnen Zement
    Holz für die Schulmöbel, Fenster und Türen

 

Mit dem Projektabschluss der 3 Schulgebäude konnte ein Stück Hoffnung in die Herzen der Bewohner gebracht werden. Nichtsdestotrotz ist der Blick in die Zukunft für viele nepalesische Kinder stets ungewiss, weshalb wir hoffen, dieses gemeinsame Projekt zu gegebener Zeit fortführen zu können.

 

Dhanyabad!

DANKE!

Thank You!

 

 

PARTNER UND SPONSOREN

Hier die Namensliste aller Freunde, Partner und Firmen, welche ehrenamtlich und/oder mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, die Nepalprojekte zu realisieren.  Die größte Ehre für uns ist euer Vertrauen! DANKE!

 

PARTNER & SPONSOREN

 

 

 


ATT-Industrie
high access work GmbH

 

A-6115 Kolsassberg
Hotterbichlweg 2
T. +43 5224 67890
F. +43 5224 67892
office@att-industrie.at
www.att-industrie.at

UID Nr. ATU65208312
Firmenbuch FN 334515i
Gerichtsstand Innsbruck

© 2017. All rights reserved. TERMS OF USE logo
^back to top